Zeit und Sinn

Hat die Entwicklung des Kosmos aus Strings, Quarks, Atomen und Molekülen hin zu Lebensformen, die wir beobachten und dass wir sie beobachten können, einen Sinn? Das wäre so, wenn sie kein Zufall wäre und die wachsende Differenzierung der Materie ein schlüssiges Nacheinander. Aber die Zeit, ohne die sie gar nicht erkennbar wäre, kommt erst spät ins Spiel. Genau genommen erst auf einer Stufe der Entwicklung, in der die Natur sich ihrer selbst vergewissern kann, im Selbst-Bewusstsein. Weiterlesen

Panikmache mit dem Zika-Virus

„Wir sind extrem alarmiert“, sagt die Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation Margaret Chan. Nach WHO-Angaben gibt es in Brasilien möglicherweise 1,5 Millionen Zika-Fälle. Der Erreger steht im Verdacht, Microencephalie (schwere Schädel-Fehlbildungen bei Ungeborenen) zu verursachen, wenn sich die Mutter während der Schwangerschaft damit infiziert. WHO-Virus-Experte Marcos Espinal rechnet mit bis zu vier Millionen Infizierten. Weiterlesen