Tagesnotizen

– Das Leben kann Spaß machen, aber es ist keiner.

– Das Grinsen des Uli Hoeneß sagt mehr (über uns) als alle Prozessberichte.

– Im reichen Industrieland Japan hausen drei Jahre nach Fokushima noch Hunderttausende der aus den verstrahlten Gebieten Evakuierten in würdeloser Armseligkeit.

– Die Ukraine zerfällt im Gezerre von Machtansprüchen, und die Menschen werden wieder mal nichts anderes tun (können), als ihre Enttäuschung mit den Fetzen zu bedecken, die übrig bleiben.

Mit diesem Eintrag öffne ich den Blog zu einer Plattform für Diskurse über Hunger und Tatendurst, Macht und Vermächtnisse, Lüste und Abscheu, Besitzgier und Atemnot … Kein Tagebuch der Selbstbeschau, sondern um der Balance willen (ohne die eine lebensfähige Zukunft unmöglich ist) rücksichtslos Krücken zertrümmernd: für ein selbstbestimmtes Leben aus dem Augenblick heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.